Informtionstechnologie

informations-grafik1

Produktgruppen:

  • Werbedisplays
  • Kioskterminal
  • Digital Signage Systeme
  • Elektronische Türschilder
  • Internetterminals
  • Aussen LED Werbewände

Digital Signage

Im eigentlichen Sinne geht es bei „Digital Signage“ um vernetzte audiovisuelle Informationssysteme, deren Inhalte entweder programmgesteuert oder manuell zusammengestellt werden können. Dafür notwendig ist eine Kombination von Präsentationstechnik, Playout-Hardware (PC-Systeme), Netzwerk-Anbindung sowie Software für Playout, Content Management und Netzwerk Management.

Flache Displays sind allgegenwärtig: An Flughäfen, Bahnhöfen, Wartezonen, in Geschäften und vielen anderen Bereichen. Sogar in Arztpraxen, Bars, Museen, Diskotheken, Kliniken, Fitness-Studios, Behörden und Eiscafés versorgen sie uns mit aktuellen Informationen, News und Unterhaltung. 

Digital Signage wird zunehmend auf öffentlichen Plätzen eingesetzt. Dort wird Werbung mittels elektronischer Laufschriften und digitalen Plakaten angezeigt. Auf Bahnhöfen und Flughäfen ist die elektronische Anzeige von An- und Abfahrtszeiten schon länger üblich. In U-Bahnen kann Werbung zielgerichtet nach Uhrzeit zielgruppengerecht angezeigt werden. Auch in Hotels, Großmärkten und Geschäften kommt immer mehr Digital Signage zum Einsatz. Im Unternehmensbereich kommt es zunehmend für die Eigenvermarktung (beispielsweise mittels Unternehmens-TV für Mitarbeiter) zum Einsatz.

Einige Kunden/Partner